Aristolochia clematitis

Die Osterluzei (Familie der Aristolochiaceae) ist in Kleinasien, im südlichen Europa (und auch in Süddeutschland) heimisch. Verwendet wird das frische Kraut zu Beginn der Blüte.

Bereits im Altertum wurde die Aristolochia als Heilpflanze bei der Geburt und im Wochenbett eingesetzt. In Südamerika werden einige Aristolochia-Arten als Heilmittel gegen Schlangenbisse verwendet.

Arzneimittelbild:

Müdigkeit und Zerschlagenheit, das Tier wirkt depressiv, schläft schlecht.

Sterilität, Azyklie, mangelhafter Fruchtbarkeit und ungenügend ausgeprägter Brunsterscheinungen (stille Brunst oder Läufigkeit)

Wirkungsrichtung:

  • Eierstöcke, Eileiter, Gebärmutter
  • Niere und Harnwege
  • Haut

Arneimittel:
Fertilisal®S
Regulzyst

 

Zurück zur Übersicht der Wirkstoffe