Euphrasia

Augentrost (Familie der Scrophulariaceae = Rachenblütler, Braunwurzgewächse), ist eine ganz kleine, zierliche, einjährige Pflanze, die in unseren Wiesen heimisch ist. Die weißen / violetten Blüten haben an der „Unterlippe“ einen gelben Fleck. Der Augentrost ist ein Wurzelschmarotzer: seine Saugwurzeln dringen in die Wurzeln des Grases ein. Daher ist diese Pflanze auf den Weiden nicht gern gesehen.- Verwendet wird die ganze frische, blühende Pflanze inklusive der Wurzel.


Arzneimittelbild - Leitsymptome:
Die Augen tränen ständig und sind morgens verklebt. Die Lidränder sind geschwollen und gerötet; Lichtscheue und häufiges Blinzeln. Konjunktivitis.

Besserung an frischer Luft und abends.
Verschlimmerung morgens, bei Licht, Berührung und in Wärme.
 

Wirkungsrichtung:

  • Augen
  • Schleimhäute der oberen Luftwege


Arzneimittel:
Keratisal®

 

Zurück zur Übersicht der Wirkstoffe